Follow Us On Facebook Follow Our Twitter! Subscribe to Our Feed
HomeTechnikGarmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01

Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01

Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01 Picture
Technik B005ZUB91E 4, based on 3226
Preis :  EUR 123,25  » Details
InformationPrice InformationClick to check latest price and special offer.
Produkt-Code :  B005ZUB91E
Verfügbarkeit :  Auf Lager. » Jetzt kaufen!
Versand :  Kostenlose Lieferung
Avg. Rating :  Product Rating » Read Reviews
More ReviewsCustomer ReviewsRead all customers reviews and ratings here, this will help you to make a decision to buy the product..
Add To Cart

Produktinformation

Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01

Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01

  • der GPS Tourenfahrradcomputer mit Geschwindigkeits- und Distanzanzeige, Gesamt- und Tageskilometern sowie Tracknavigation, TrackBack und Streckenaufzeichnung
  • dank GPS keine Kalibrierung, keine Kabel. Einfache Montage und Intuitive Menüführung. Geschwindigkeitsanzeige in km/h und Meilen/h, Distanzanzeige in km und Meilen sowie Durchschnittswerte und Maximalwerte
  • mit Tracknavigation einfach und ohne ungewollte Abstecher durch die Natur ans Ziel
  • Trainingsfunktionen wie Virtual Partner®, Kalorienberechnung mit Hilfe der Geschwindigkeit, Einstellbare Auto Lap Funktion (automatische Rundenzeit nach Strecke) sowie AutoPause® (stoppt Aufzeichnung automatisch bei Stillstand)
  • Lieferumfang: Edge 200, USB Kabel, Netzteil, Schnellstartanleitung gedruckt, Bedienungsanleitung auf CD

Mit dem Edge 200 wird jede Tour zu einem neuen Erlebnis. Der GPS-fähige Fahrradcomputer informiert Sie über Zeit, Distanz, Geschwindigkeit, Position und Kalorienverbrauch. Der Edge 200 ist hervorragend für das Training, für alltägliche Farten und Touren oder für andere Abenteuer geeignet, die Sie später unter Garmin ConnectÖ, unserer kostenlosen Website für die Datenanalyse und -weitergabe sowie für Kartenfunktionen, nachverfolgen können.

> Highlights:
– kompatibel zu Garmin

Unverb. Preisempf.: EUR 149,00

Preis:

Mehr E-bike Computer Produkte

Related Products To Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01

Koolertron 2011 Neue LCD Fahrrad Fahrradcomputer Kilometerzähler Fuktion Licht Rezessionen Picture

Koolertron 2011 Neue LCD Fahrrad Fahrradcomputer Kilometerzähler Fuktion Licht Engineering Material Kunststoff, LCD Bildschirm, Elektronik Komponente Zwei Linien der vier Fenster..

Hama Fahrradhalter für Apple iPhone 4 Picture

Hama Fahrradhalter für Apple iPhone 4 Halter für die Montage am Fahrrad 360° Kugelgelenk für optimale Positionierung und idealen Betrachtungswinkel, gerade..

Fahrrad Computer / Fahrradtacho, mit 9 Funktionen, ‚Infactory‘ Rezessionen Picture

Fahrrad Computer / Fahrradtacho, mit 9 Funktionen, ‚Infactory‘ Fahrrad Computer / Fahrradtacho, mit 9 Funktionen, ‚Infactory‘ Alle wichtigen Tour-Werte am LCD-Display..

Posted on Samstag, November 25th, 2017 at 00:41 and is filed under Technik.

3 Comments to “Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01”

  • Nachaz sagt:
    20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Deutlich besser als mein letztes Gerät…, 26. Dezember 2011
    Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01 (Elektronik)

    Nach den ersten 26 Tagen und 641,05 Kilometern mit dem Edge 200 kann ich zusammenfassen:

    Positive Eigenschaften:
    – Präsentiert sich dem PC als Flash-Drive, man kann seine „Activities“, die auf dem Gerät als .fit-Dateien gespeichert sind manuell im Browser hoch laden – klappt auch prima unter Linux!
    – Findet ausreichend viele Satelliten in ~ 15 Sekunden (10 bis 40 Sekunden)
    – Das Webportal „Garmin Connect“ zeigt die zurückgelegten Strecke bei Google- oder Bing-Maps an inkl. Geschwindigkeits-Graph, Avg. Speed, Avg. moving Speed (Pausen heraus gerechnet), Höhenprofil, positivem und negativem Höhenunterschied, Kalorien, etc. an – angeblich gibt es auch ein Offline-Programm zur Auswertung, wenn man Angst vor dem Department Of Homeland Security hat, habe ich aber nicht ausprobiert. Abgesehen davon sind die Datenschutzbestimmungen Ok (keine Weitergabe an Dritte, TRUSTe, Safe Harbor).
    – Die „Activities“ können mittels „Garmin Connect“ als .gpx, .tcx oder .kml exportiert werden.
    – Der Akku hält 7 h mit aktivierter Hintergrundbeleuchtung (schwächste Stufe, mehr als ausreichend bei Nacht) – Hinweis: Hochrechnung von 45% angezeigtem Restfüllstand nach 3:49:06 h:m:s
    – Man kann bei „Garmin Connect“ fast beliebige persönliche Ziele hinterlegen (z.B. 120 km Radfahren in 7 Tagen ab x; oder 150 Kalorien Motorboot fahren in einem Jahr).
    – Relativ niedrige GPS-Unschärfe (wenn man die Strecken bei Google-Maps mit dem Entfernungsmesser „nachfährt“, hat man auf 20 km gerade mal 20 m Abweichung). Die Kurven werden also auch gut „rundgerechnet“.
    – Guter Empfang: klappt auch in der Tasche oder sogar in der S-Bahn 😉
    – Möglichkeit die Displayhelligkeit zu konfigurieren – man wird Nachts nicht von seinem Tacho geblendet.
    – Frei konfigurierbarer Audio-Alarm z.B. alle 15 Minuten oder alle 11,22 Kilometer oder alle 987 Kalorien
    – Mittels „Auto Lap“ kann das Gerät in Abhängigkeit von der Position oder z.B. alle X Meter/Minuten eine Zwischenzeit speichern, die dann inkl. Dauer/Avg Speed bei „Garmin Connect“ angezeigt wird (max. 1000 pro „Activity“).
    – Gute Menüführung dafür, dass man nur 4 Knöpfe hat
    – Zwei Lenkradhalterungen werden mitgeliefert. Die Halterungen sind nicht absolut starr, was ein brechen verhindert, wenn z.B. das Rad mal umfällt.
    – Man kann sich bei „Garmin Connect“ Zusammenfassungen anzeigen lassen. Dazu kann man seine „Activities“ klassifizieren und anschließend über diese Klassifizierung filtern.
    – Man sieht bei „Garmin Connect“, was andere so leisten. Man kann einstellen, ob andere standardmäßig die eigenen „Activities“ sehen können oder nicht. Unabhängig von der Voreinstellung kann pro „Activity“ sagen, ob andere sie sehen können oder nicht.
    – Berechnung der verbrauchten Kalorien
    – Auswahl der Einheiten (Metrisch/US)
    – Das laden des Akkus geht sehr schnell, dabei wird der Füllstand in Prozent angezeigt

    Negative Eigenschaften:
    – Die fehlende Möglichkeit bei „Garmin Connect“ mehrere „Activities“ herunterzuladen/zu exportieren.
    – Die Hintergrundbeleuchtung des Display muss manuell an/ausgeschaltet werden – d.h. schaltet sich tagsüber nicht ab.
    – u.u entlädt sich das Gerät, wenn man den PC herunter fährt und vergisst es vom Rechner zu trennen (meistens piept es aber…)
    – Die Garantiebedingungen von Garmin (sind allerdings nach deutschem Recht ungültig)
    – Kinderkrankheiten bei „Garmin Connect“: Im Streckenplayer muss man erst eine Combobox anklicken bevor man die Karte sieht
    – Der ärgerliche Passus in der Datenschutzrichtlinie von „Garmin Connect“, dass diese jederzeit ohne Ankündigung von Garmin geändert werden kann
    – Bei eingestellter Deutscher Sprache passen die Texte z.T. nicht mehr auf den Bildschirm des Geräts und werden abgekürzt – deswegen steht es bei mir auf Englisch.

    Was noch so auffällt:
    – Die Lenkradhalterung und die Schutzkappe des USB-Ports am Gerät machen nicht gerade den Eindruck, für die Ewigkeit gebaut worden zu sein, noch hält allerdings alles tadellos.
    – In „Garmin Connect“ gibt es noch einen Kalender in dem die „Activities“ angezeigt werden, zusätzlich kann sein Gewicht tagesbezogen eintragen und sieht daraufhin einen Graphen.
    – Man kann in „Garmin Connect“ pro „Activity“ eine Höhenkorrektur per Geodaten an- oder ausschalten. Bei den korrigierten Daten sieht man die absoluten Höhen besser, dafür sind sie aber auch „unschärfer“.

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden und unter den negativen Punkten ist aus meiner Sicht kein echter Showstopper, daher noch 5 Sterne.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • A. Grau sagt:
    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    eingeschränkt empfehlenswert, 16. April 2012
    Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01 (Elektronik)

    Das Gerät ist ein guter Ersatz für einen Tacho, gerade wenn man mehrere Räder besitzt. Einfach von einem auf das andere wechseln, einen Radsensor braucht man nicht, da der Edge ausreichend genau anzeigt (zwar immer mit kleiner Zeitverzögerung, mit der man aber gut leben kann).
    Zwei Fahrradhalterungen sind im Lieferumfang dabei und die Befestigung auf den Halterungen ist (gerade für Garmin) erstaunlich gut und es klappert nichts ( ich habe noch mehrere ältere Vista Geräte zum Vergleich, da ist das deutlich schlechter gelöst ).

    Die angezeigten Felder auf dem Display sind nicht veränderbar.
    Das ist im Menü Fahrradtacho kein Problem. Hier werden Geschwindigkeit Entfernung und Fahrzeit angezeigt und man kann mit einer Taste noch zusätzlich z.B. Durchschnittsgeschwindigkeit oder verbrauchte Kalorien anzeigen lassen.

    Der Wert für die verbrauchten Kalorien wird dabei aus Alter, Gewicht und Körpergröße, zurückgelegter Strecke und den zurückgelegten Höhenmetern ermittelt, was sicher nicht mehr als einen Näherungswert darstellt, da die wichtigste Information, nämlich die Herzfrequenz fehlt.

    Da man sich aber eine Garmin Gerät nicht nur wegen der Tachofunktion kauft, sind für mich die Navigationsfunktionen das interessantere Thema.

    Mit einer ‚Track back‘ Funktion findet man von jeder Stelle, wieder ( auf dem schon zurückgelegten ) Weg zurück nach Hause. Das funktioniert ganz gut.

    Die selbst gefahrenen Strecken zeichnet das Gerät sehr zuverlässig auf und mit der kostenlosen Trainingscenter Software von Garmin ( muss allerdings erst von der Garmin Website geladen werden ) ist auch eine Auswertung möglich.

    Besonders interessant für mich, ist das Aufspielen von Tracks zum Nachfahren. Hiermit kann man Strecken, die man noch nicht kennt und die andere aufgezeichnet haben, abfahren.

    Die Tracks lassen sich von diversen Internetportalen laden, und das Konvertieren für in das Garmin tcx Format klappt gut. Über das Garmin Trainingscenter, oder auch mit direktem Zugriff auf das Gerät lassen sich die Tracks dann überspielen und stehen unter den selbst gefahrenen Strecken zur Verfügung.
    Mit dem virtuellen Trainer kann ich sogar eine Durchschnittsgeschwindigkeit eingeben, die dann ein virtueller Trainingspartner mit mir fährt.

    Auf der Karten- bzw. Navigationsseite werden die Tracks dann auch in brauchbarer Größe angezeigt und das Abfahren dieser funktioniert gut.
    Leider ist aber hier das ( nicht anpassbare ) Menu nur sehr unzureichend gelöst. Es stehen keine Tachofunktionen mehr zur Verfügung, im Unteren Bereich wird mal die Entfernung zum nächsten Abbiegepunkt, mal die zurückgelegten Höhenmeter angezeigt.
    Zwar kann man jederzeit durch Tastendruck den Tacho erreichen, dann sieht man allerdings nicht mehr wo man abbiegen muss’ein zweiter Tacho wird also wieder Notwendig.

    Mein Fazit: „go for 500“
    Solange Garmin hier nicht nacharbeitet bzw. die Menüs nicht konfigurierbar sind.
    Für 60-80 Euro mehr, ist der Edge 500 sicher die bessere Wahl (zumindest für alle, die die Navigationsfunktion auch wirklich nutzen möchten).

    Drei Sterne ( „nicht schlecht“ ) deswegen, weil auch die Abdeckung des USB-Anschlusses, in Bezug auf Dauerhaltbarkeit, einen nicht gerade vertrauenerweckenden Eindruck hinterlässt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Kitzelbacher sagt:
    6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Präziser Radcomputer mit intuitiver Bedienung, 2. Juni 2012
    Von 

    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Garmin GPS Radcomputer Edge 200, schwarz/silber, 010-00978-01 (Elektronik)

    Wenn man das Gerät nicht erst aufladen müsste, könnte man 3 Minuten nach dem Auspacken schon losradeln. Aber so muss man leider 12 Stunden warten. Nun aber zu den wesentlichen Punkten, die eine *****-Wertung rechtfertigen:

    1. Der Anbau an Lenker oder Vorbau – ein Kinderspiel. Gummi drum, Halterung dran!
    2. Die Bedienung absolut selbst erklärend. Grundeinrichtung mit Individualdaten vornehmen – Fertig!
    3. Nach dem ersten Einschalten findet das Gerät nach 30 sec. die Satelliten, danach sind die Satelliten eigentlich immer sofort da.
    4. Routenaufzeichnung präzise, sogar im dichten Laubwald bleibt das Signal erhalten.
    5. (errechnete) Kalorienwerte weichen keine 10% von den Messwerten einer vergleichenden Pulsuhr ab
    6. Für die Übertragung zu GarminConnect oder Endomondo muss ein Browser-Plugin installiert werden. Dieses erkennt auf Anhieb das angeschlossene Gerät und die Daten stehen zur Auswertung bereit.

    Alles in Allem eine klare Kaufempfehlung, da man bei diesem Preis nichts verkehrt machen kann!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein