Follow Us On Facebook Follow Our Twitter! Subscribe to Our Feed
HomeZubehörSattelBrooks Kernledersattel B67 Classic Herren

Brooks Kernledersattel B67 Classic Herren

Produktinformation

Brooks Kernledersattel B67 Classic Herren

Brooks Kernledersattel B67 Classic Herren

Touren-Sattel von Brooks.

Einsatzzweck: Trekking / CityMaterial Bezug / Schale: LederGewicht: 850 gFederung: ✔Federsystem: SpiralfederMaße Sattel:Länge: 260 mmBreite: 205 mmHöhe: 73 mm

Preis:

Related Products To Brooks Kernledersattel B67 Classic Herren

Sattel Selle Royal Premium RangeEllipse Moderate Herren 5139 HEC Rezessionen Picture

Sattel Selle Royal Premium RangeEllipse Moderate Herren 5139 HEC Sattel Selle Royal Premium RangeEllipse Moderate Herren 5139 HEC SELLE ROYAL Sattel Premium Ellipse ..

Selle Royal Herren MTB Respiro Soft, schwarz, 5130HRTA3 9167 Rezessionen Picture

Selle Royal Herren MTB Respiro Soft, schwarz, 5130HRTA3 9167 Mit hochwertigem Royalgel. Handgefertigt. Mit ICS – System. Was ist ICS.: Ein..

XLC MTB-Sattel ‚Traveller‘ I SA-T06Unisex 275×148 mm, schwarz, ca. 374 gr. Picture

XLC MTB-Sattel ‚Traveller‘ I SA-T06Unisex 275×148 mm, schwarz, ca. 374 gr. XLC MTB-Sattel ‚Traveller‘ I SA-T06Unisex 275×148 mm, schwarz, ca. 374..

Posted on Samstag, Januar 6th, 2018 at 12:41 and is filed under Sattel.

3 Comments to “Brooks Kernledersattel B67 Classic Herren”

  • capricorn1973 sagt:
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Brooks Sattel Bestellung, 28. September 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Die komplette Geschäftsabwicklung verlief problemlos und die Lieferung erfolgte prompt! Das ist mittlerweile mein 3. Brooks Sattel den ich an meinem Furhpark verbaute. Ich kann diese Sättel nur allen empfehlen, die nicht sicher sind bzw Probleme mit ihrem momentan montierten Sattel haben. Der enorme Vorteil bei Brooks ist,daß der Sattel als Ganzes gefedert ist. Somit bleibt der Po ständig im Kontakt mit der Sitzfläche und dadurch wird das Problem des Rumreibens weitaus minimiert. Die Federung erfolgt durch das Untergestell! In Verbindung mit einer Radhose ist somit maximaler Komfort gegeben.
    Ergo….Ein Brooks Sattel ist zwar etwas teurer,doch langfristig die Investition auf jeden Fall wert!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • belfor sagt:
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Altbewährt und gut, 23. Juli 2012
    Rezension bezieht sich auf: Brooks Kernledersattel B67 Classic Herren (Misc.)

    Nachdem ich mir einen Brooks B 17 – Sattel fürs Trekking- bzw Tourenrad gekauft habe und damit auf Anhieb zufriedener war als mit allen voherigen Produkten, habe ich auch mein Citybike mit einem Brooks-Sattel ausgerüstet. Diesmal kein „aged“-Modell. Ich habe von Anfang an gut darauf gesessen und bin auf kurzen Strecken bis 10 Kilometer, die ich mit diesem Rad fahre, sehr zufrieden. Gar kein Vergleich mit dem serienmäßigen Sattel.
    Obwohl man immer sagt, ein solcher Sattel brauche mehrere hundert Kilometer, bis er eingefahren ist, möchte ich ihn schon jetzt – nach vielleicht 100 Kilometern – nicht mehr missen. Darüber hinaus macht er optisch einfach ganz was anderes her als das ganze hässliche Plastikzeugs, das heute auf den meisten Rädern serienmäßig drauf ist.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Anonymous sagt:
    5.0 von 5 Sternen
    Ein Ledersattel ist das beste für deinen Hintern, 12. März 2012
    Rezension bezieht sich auf: Brooks Kernledersattel B67 Classic Herren (Misc.)

    dachte ich mir, und behielt recht.

    nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hat sich der Sattel bereits der ganz individuellen Anatomie des Fahrers angepasst und fährt sich dann einfach nur klasse.
    Man setzt sich drauf und fährt und fährt und fährt… Auch sehr lange strecken sind mit einem Ledersattel überhaupt kein Problem.

    Man sollte allerdings darauf achten, dass ein Ledersattel ab und an nachgespannt werden sollte (man kann sich dazu entweder das Spezialwerkzeug von Brooks kaufen, oder im Fahrradladen um die ecke kurz darum beten). Auch sollte man, genauso wie mit guten Leder-Schuhen, darauf achten, den Sattel regelmäßig mit Fett zu polieren. Das hilft beim nächstem Regen.

    Wenn man sich ein wenig mit seinem Sattel beschäftigt, dann hält er ewig und überlebt nahezu alle Räder. Ich bin mit meinem Sattel so zufrieden, dass ich mich auf nix anderes mehr setzen möchte.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein