Follow Us On Facebook Follow Our Twitter! Subscribe to Our Feed
HomeZubehörSattelSQ lab 611 Active

SQ lab 611 Active

Produktinformation

SQ lab 611 Active

SQ lab 611 Active

  • Rückenfreundlich
  • gedämpfte seitliche Bewegung
  • natürlichen Tretbewegung

SQ lab 611 Active
Durch die gedämpfte seitliche Bewegung folgt der Sattel der natürlichen Tretbewegung. Dies reduziert den unangenehmen Satteldruck und mobilisiert die Bandscheiben. Die Tretbewegung kann runder und effizienter werden. Die Beckenbewegung ist einstellbar und entspricht maximal der des Gehens, somit wird diese, im Gegensatz zum Komfortgewinn, kaum wahrgenommen.  Die tieferliegende Sattelnase des vom Uro

Preis:

Related Products To SQ lab 611 Active

Velo Sattel wide:channel-f, white, 250 x 168  mm Picture

Velo Sattel wide:channel-f, white, 250 x 168 mm „ARC-TECH“ gefederter Stützpunkt D2 – Konstruktion O-Zone Full Cut + Wide Channel mit..

Sattel Selle Royal Premium RangeEllipse Moderate Herren 5139 HEC Rezessionen Picture

Sattel Selle Royal Premium RangeEllipse Moderate Herren 5139 HEC Sattel Selle Royal Premium RangeEllipse Moderate Herren 5139 HEC SELLE ROYAL Sattel Premium Ellipse ..

Selle Royal Herren MTB Respiro Soft, schwarz, 5130HRTA3 9167 Rezessionen Picture

Selle Royal Herren MTB Respiro Soft, schwarz, 5130HRTA3 9167 Mit hochwertigem Royalgel. Handgefertigt. Mit ICS – System. Was ist ICS.: Ein..

Posted on Freitag, März 9th, 2018 at 00:40 and is filed under Sattel.

3 Comments to “SQ lab 611 Active”

  • Oliver Wolter "Oliver Wolter" sagt:
    27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Bester für mich, 7. April 2011
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Nach sehr kostspieligen Versuchen, hat sich jetzt der SQLab 611, in 14er Breite für mich als der am besten geeignete Sattel herausgestellt.
    War zunächst skeptisch, da ich den großartigen Werbeversprechung von SQlab nicht unbedingt vertraut habe. Und die positiven Wertungen von Kunden auf ihrer Seite kann sich jeder hinsetzen. Daher habe ich auch andere renomierte Marken getestet. Da Sättel leider nicht zum Probieren rausgegeben werden, heißt das also Geld in die Hand nehmen.
    Mein Setup: VanNicholas Titanrahmen, Rohloff, Gates Riemenantrieb,
    Fahrer: 110kg, Abstand Sitzknochen 12cm
    Einsatz: Cyclo-Cross (Straße, Schotter, Waldwege) sehr schnell, monatlich ca. 2.000km (ca. 80km täglich als sportlicher Commuter)
    Sitzposition: aufgrund Aero-Lenker „extrem“, bis „moderat“ wegen gerader Lenkstange
    In den letzten Wochen gekaufte Sättel für weit über 200,-€:
    – Fizik Arione, – Selle Italia SLR T1 Kevlar, – dickerer aber dennoch sportlicher Gel Sattel aus dem Fahrradladen

    Was spricht für den 611:
    – Anatomisch für meine Sitzpositionen geeignet „moderat“ bis „extrem“. Den Sattel empfinde ich als angenehm in beiden Sitzpositionen.
    – hatte bisher keine Probleme im Genitalbereich; die hintere, deutliche Überhohung (Stufensattelprinzip) und die anatomische Formung für den Dammbereich sind allerdings angenehm und schaffen zusätzliche Entlastung
    – Problem war für mich der Druck auf die Sitzknochen. Direkt bei der ersten Fahrt habe ich bereits die angenehme Entlastung dieser meiner Problemzone bemerkt. Woran das liegt? Vermute die einzigartige Dämpfereinlage, welche die Bewegung des Beckens unterstützt und somit die Belastungsspitzen abfängt.
    – Der Sattel verfügt über eine Geleinlage im Bereich der Sitzknochen. Der Sattel ist aber dennoch recht fest und stellt von daher keinen großen Unterschied zu den beiden erst genannten Testsätteln dar.

    Was spricht gegen ihn:
    – mir ist nichts aufgefallen. Allenfalls könnte man den hohen Preis anführen. Der ist mir aber wirlich egal, denn bei der Km-Leistung sucht man einfach nur das beste Produkt. Im nachhinein erfährt man dann auch, dass man mit dem Kaufpreis auch gleichzeitig eine medizinische Organisation mit 10,-€ unterstützt.

    Noch ein Wort zu dem Dämpfersystem, welches die Beckenbewegungen unterstützt. Hier werden 3 Dämpfer mitgeliefert, die man mit der Hand problemlos wechseln kann, ohne Werkzeug. Weiß (bis 60kg), Grau (ca 60-80kg) und Schwarz (ab 80). Die Zonen überlappen sich aber und man muss das für sich selber ausprobieren. Bei meinem Gewicht bleibt aber nur schwarz. Wenn man auf den Sattel mit der Hand Druck ausübt merkt man bereits sehr deutlich wie der Sattel zu den Seiten wippt. Beim Fahren merkt man dieses aber definitiv nicht, obgleich es einen enormen Einfluss hat. Daher denke ich das der Gold Award 2010 der Eurobike für diese Inovation kein Werbegag ist, sondern eine echte Bereicherung für den Radsport darstellt.

    Fazit:
    Mein PoPo-Meter hat sein eindeutiges Votum abgegeben. Dem kann und möchte ich nicht widersprechen.
    Bin froh, dass ich den Sattel gefunden habe und möchte ihn nicht mehr missen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Rollergirl sagt:
    13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Klasse Sattel, 7. März 2011
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Hatte bis jetzt mit jedem Sattel Probleme aber dieser hier ist fast nicht mehr spürbar.
    Habe mir vorher die Messpappe (normale Wellpappe geht auch ) bestellt und 11,75 cm (Sitzknochenabstand) gemessen.
    Ich habe dann den 14er genommen (Rennradfahrer) und er passt sehr gut.Mountainbiker könnten bei nicht ganz so racelastiger Haltung bei diesem Wert von 11,75cm schon den 15er in Betracht ziehen.Schon die ersten 80 Km waren eine wahre Freude.Man steigt ab und nix tut mehr weh.An der Ampel bin ich einfach drauf sitzen geblieben,normalerweise hab ich jede Gelegenheit genutzt um mal aus dem Sattel zu gehen.Das Training wird jetzt mit Sicherheit noch mehr Spaß machen.
    Volle Kaufempfehlung von mir

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Mirage sagt:
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Top Sattel, 1. August 2011
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)

    Der Sattel ist echt empfehlenswert und bin damit super zufrieden.
    Mein Alter Sattel (andere Marke) ist bei der letzten Tour kaputtgegangen, daher habe ich mir diesen geholt, weil dieser so oft empfohlen wird.

    Habe diesen jetzt seid einem Monat und bin ca. 300km damit gefahren.
    Nach dem man diesen richtig eingestellt hat und der Sitzknochen sich an diesem Sattel gewöhnt hat , ist dieser echt eine Wohltat, gerade wenn man einen leichten Beckenschiefstand hat.
    Das seitliche Kippen ist zwar am Anfang ungewohnt aber unterstützt wirklich den Bewegungsapparat beim kurbeln.
    Man sollte aber seinen Allerwertesten ausmessen lassen um die richtige Sattelbreite zu ermitteln.

    Vielleicht hat jemand noch einen Tip wie man die Stabilisatoren zum einklemmen richtig fest bekommt.
    Bei mir rutscht immer eine Seite wieder nach längeren Touren bzw. nach einer Geländerfahrt heraus.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein