Follow Us On Facebook Follow Our Twitter! Subscribe to Our Feed
HomeZubehörAkkusGarmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech)

Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech)

Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech) Picture
Akkus B003A2JJG6 4, based on 2912
Preis :  EUR 342,79  » Details
InformationPrice InformationClick to check latest price and special offer.
Produkt-Code :  B003A2JJG6
Verfügbarkeit :  Auf Lager. » Jetzt kaufen!
Versand :  Kostenlose Lieferung
Avg. Rating :  Product Rating » Read Reviews
More ReviewsCustomer ReviewsRead all customers reviews and ratings here, this will help you to make a decision to buy the product..
Add To Cart

Produktinformation

Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech)

Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech)

  • Das Motorrad-Navi im edlen, schwarzen Design für moderne Biker mit wasserdichtem, kraftstofffestem 3,5 Zoll Touch-Display mit extra großen handschufreundlichen Tastenfeldern
  • Kartenmaterial für 41 Länder in West- und Osteuropa intern vorinstalliert + Routenplanung am heimischen PC mit Garmin MapSource
  • Fahrspurassistent, Text-to-Speech und Anzeige der Geschwindigkeitsbegrenzung für eine sichere und übersichtliche Navigation
  • Bluetooth für Headsets, freier microSD-Kartenslot und Wechselakku (bis zu 7 Std. Akkulaufzeit)
  • Lieferumfang: Garmin zumo 220 mit Kartenmaterial Europa, Garmin MapSource DVD zur Routenplanung, Motorradhalterung mit Stromversorgungskabel + Montagefuß (RAM-Mount), Saugnapfhalterung und Armaturenhalterung fürs Auto, Kfz-Ladekabel

Der neue zumo 220 beeindruckt durch schlankes Design, lange Akkulaufzeit und viele Funktionen,
die ihn zu einem nützlichen Begleiter auf Motorradtouren und -ausflügen machen. Er ergänzt die
bekannte Serie der zumo Navigationsgeräte von Garmin und kann als äkleiner Bruder“ des bereits
tausendfach verkauften zumo 660 verstanden werden. Egal ob eine spontane Spritztour nach der
Arbeit in die Eisdiele, eine Sonntagsausfahrt durch die Vogesen oder an die Trip an die Ostsee, mit
de

Unverb. Preisempf.: EUR 342,79

Preis:

Related Products To Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech)

TRIO Prophete Ersatzakku 36V 10 Ah Rezessionen Picture

TRIO Prophete Ersatzakku 36V 10 Ah TRIO Ersatzakku Li_Ionen 36 V 10 Ah Farbe silber Ladedauer ca. 4,5 h Rahmen-Ersatzakku für..

TRIO Prophete Ersatzakku 24 V 10 Ah Picture

TRIO Prophete Ersatzakku 24 V 10 Ah TRIO Ersatzakku Li_Ionen 24 V 10 Ah Farbe schwarz Ladedauer ca. 4,5 h Rahmen-Ersatzakku..

xGerman Elektro Faltrad eTurbo 20 Zoll 7Gang Shimano, 250W Motor/Li-Ionen-Akku 36V/10Ah,bis zu 75 km Reichweite, nach StVZO Picture

xGerman Elektro Faltrad eTurbo 20 Zoll 7Gang Shimano, 250W Motor/Li-Ionen-Akku 36V/10Ah,bis zu 75 km Reichweite, nach StVZO Elektro Faltrad Pedelec 20..

Posted on Donnerstag, Oktober 4th, 2018 at 12:39 and is filed under Akkus.

3 Comments to “Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech)”

  • Nordheide "Borchert" sagt:
    125 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Erfahrungsbericht Zumo 220, 27. Mai 2010
    Rezension bezieht sich auf: Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech) (Elektronik)

    Mein altes Navi (Garmin IQ 3600) ist nicht mehr brauchbar und
    auch nicht wasserdicht. Deshalb habe ich mir den zumo 220 geholt.

    Für mich wichtig :
    ==================
    Wasserdicht, d.h. Motorradtauglich : konnte ich noch nicht testen.
    Nachtrag: im Nieselregen ok (mit dem alten unmöglich).

    Tourenübernahme vom Motorrad Routenplaner : geht !
    ( Im Zumo: Extras – Pfeil runter – Eigene Daten – Route aus Datei importieren )

    Wenn ich ein Zwischenziel nicht anfahre und ich mich wieder auf der Route befinde, ist das Zwischenziel erledigt! Für Motorradtouren ein wichtiger Punkt.

    Auch wenn ich die Route verlasse, zeigt das Display meine tatsächliche Fahrtrichtung schnell an, die Neuberechnung startet sofort und ist sehr schnell.

    Lesbarkeit bei Sonne:
    – bei direkter Sonne, die sich im matten Display „spiegelt“ : keine Lesbarkeit
    – bei direkter Sonne ohne „Spiegelung“: lesbar
    – bei Sonne aber im Körperschatten : gut lesbar
    Fazit : Lesbarkeit auf dem Motorrad ist bei Sonne gut.

    Wenn es dunkel wird (Sonnenuntergang) schaltet das Display automatisch auf Nachtmodus ( dunkler Hintergrund und 20% Beleuchtung ).
    Nachtrag: beim letzten Mal hat er auf 10% geschaltet, anscheinend merkt er sich die letzte Einstellung.

    In der 3D-Darstellung ist die Weitsicht groß! Trotzdem wird die nähere Umgebung deutlich dargestellt. ( Weiter entfernte Strassen werden dichter dargestellt als sie sind, dadurch im Stadtverkehr ca. 2 km Voraussicht. Man gewöhnt sich schnell an diese Darstellung. )
    Wenn man auf einen Abbiegepunkt zufährt, zoomt das Display kontinuierlich ran ( sehr gut, vor allem in der Stadt, wenn mehrere Strassen dicht aufeinander folgen).
    Nachtrag: Die Zoomstufe ist leider nicht voreinstellbar. Schade.

    Der Fahrspurassistent oben links zeigt „fett“ die Fahrspur oder beim Kreisverkehr grafisch die Ausfahrt an.

    Wenn man das Fahzeugsymbol anklickt sieht man sofort seine Position und kann sie abspeichern! Die nächstgelegenen Tankstellen, Polizeistationen und Krankenhäuser können angezeigt und es kann sofort hingeroutet werden.

    Für mich auch wichtig:
    ======================
    Ich kann mehrere Profile einstellen , Fußgänger mit Luftlinien-Modus und 2D Kartenansicht, Motorrad 3D-Darstellung und Strassenrouting, Auto …

    Ich kann über Zieleingabe – Pfeil runter – Pfeil runter – Koordinaten :
    Koordinaten zum Routen eingeben (für Geocaching notwendig).
    Nachtrag: Auch zur Eingabe der Koordinaten von der Verkleidung der Transalp 😉 .

    Der Akkubetrieb ist über Stunden möglich (für Geocaching notwendig).
    Nachtrag: Ich benutze den Zumo jetzt auch auf dem Fahrrad. Der Fahrradhalter ist klein und gut, er hält das Zumo auch im leichten Gelände.

    Interressant:
    ============
    Beim Routen kann unten links und unten rechts der Anzeigewert geändert werden
    ( z.B. unten links Anzeige der „Höhe“ oder der „Ankunftszeit“ oder „Zeit bis Abbiegung“ oder oder oder )

    Der Simulationsmodus wird nach erfolgloser Satellitensuche in Gebäuden automatisch angeboten. Die Simulation von Routen kann man zum „Spielen“ und ausprobieren nutzen, z.B. anderes Fahrzeugsymbol auswählen ( ich benutze wieder das mitgelieferte graue Motorrad, im Automodus habe ich aber ein Symbol von Garmin runtergeladen ).

    Von Garmin habe ich mir die Stimme von Gigi Herr (Kölsch) runtergeladen.
    Im Auto benutze ich die Sprachausgabe (auf dem Motorrad nicht, stumm geschaltet). Auf einer langen Autofbahnfahrt kommt ab und zu ein Spruch : „Schon wieder ein Penner auf der Mittelspur“ und ähnliches.

    Als Startbild habe ich ein Bild von mir und meinem Motorrad eingestellt.
    (Mit Paint ein Bild in der Grösse 320 mal 177 Pixel zusammengestellt, auf den Zumo in Pictures kopiert, dann auf dem Zumo das Bild angeklickt und über Info als Startbild ausgewählt.)

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • cherrymon "cherrymon" sagt:
    51 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Brauchbares Motorradnavi mit Verbesserungspotenzial, 29. Juni 2010
    Rezension bezieht sich auf: Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech) (Elektronik)

    Was mir gefällt:

    + Vergleichsweise helles Display, das auch bei Sonnenschein und mit dunkler Sonnenbrille ablesbar ist (ausser die Sonne spiegelt sich direkt im matten Dispaly, was aber _SEHR_ selten vorkommt). Im Auto komme ich mit 10-20% Displayhelligkeit aus.

    + Regendicht

    + Wirklich mit Handschuhen zu bedienen

    + Mitgelieferte Software erlaubt Routenplanung und späteres ansehen der gefahrenen Strecken am PC (so kann man nachträglich geplante Routen korrigieren, wenn man z.B. auf „Anliegerstrasen“ gestossen war und einen anderen Weg wählen musste. Wo man wirklich herfuhr, sieht man dann prima. Beim nächsten Mal passiert einem das dann nicht mehr.)

    + Ansicht in Google Earth möglich

    + Speicherplatz erweiterbar mit SD-Karten

    + Klein genug um in der Jackentasche zu verschwinden

    + Kinderleicht auswechselbarer Akku (ohne Werkzeug)

    + Vibriert an meiner V2-Maschine nicht!

    Was mir nicht gefällt:

    – Motorradhalterung nicht abschliessbar. Wesentliche Teile der Halterung und/oder Navi können mit zwei Handgriffen im vorbeigehen gestohlen werden.

    – Bevor man den Navi in die Halterung legt, muss man ein Mini-USB-Kabel zum Laden in die Rückwand fummeln! Das ist bei den teureren Geräten nicht nötig (da ist nämlich eine Kontaktleiste an der Rückwand). Ist nervig und ich frage mich, wie lange das Kabel das mit macht, bevor es bricht oder der Stecker ausgelutscht ist.

    – PC-Software und Navi berechnen unterschiedliche Wege (blöd bei Baustellen und dann nötiger Neuberechnung zwecks Umleitung. Die ganze Route wird dadurch im Navi neu berechnet, was zu Abweichungen führen kann). Ankommen tut man natürlich trotzdem. Man kann aber auch einfach die Route nochmal neu laden und fährt die Route dort weiter, wo man gerade ist. Der Zumo macht das klaglos mit.

    – Hat man gezwungermaßen „Umleitung“ gewählt, kann es passieren, dass man später mehrere Kilometer in eine Strasse geführt wird, nur weil da noch ein Routenpunkt abzufahren ist. Dort angekommen, soll man wenden. Aufgrund des kleinen Displays mit Navi-üblicher schlechter Auflösung ist das vorher nicht ersichtlich. Ansonsten könnte man die „Stichstrasse“ einfach auslassen und dem weiteren Routenverlauf folgen, was der Zumo klaglos und automatisch zulässt. Er verlangt dann nicht, dass man zurück zum ausgelassenen Routenpunkt fährt.

    – Kein Klinkenanschluss für kabelgebundene Kopfhörer (wobei ich persönlich eh ohne Ton fahre).

    – Akku könnte länger halten (besonders am Motorrad, da man dann auf das fummelige USB-Ladekabel verzichten könnte. Für meine 6-8 Stunden-Touren reicht es lange nicht, weil man ja auch 100% Displayhelligkeit nutzt.

    – Anliegerstrassen, für Kraftfahrzeuge gesperrt, und sogar unbefestigte Feldwege sind nicht von kleinen (aber allgemein befahrbaren) Strassen zu unterscheiden. Wenn man also gerne Touren abseits der großen Strassen plant, muss man sich auf viele Umleitungen einstellen. Reine Glückssache. Finde ich ärgerlich.

    – Relativ dick und schwer.

    – Teuer.

    Fazit: Ich bin ganz zufrieden. Habe tolle neue Strecken gefunden, die ich ohne den Zumo vermutlich nie gefahren wäre. Wenn man einmal verstanden hat, wie der Zumo „tickt“, kann man sich darauf enstellen und fällt nicht mehr auf seinen kleinen „Macken“ rein. Die grösseren Zumos waren mir zu schwer. Die sind zwar breiter, aber davon hätte ich nichts. Passen nicht mehr in die Innentasche meiner Lederjacke. Lieber wäre mir ein höher auflösendes Display, besonders vertikal.
    Den Luflinienmodus muss ich noch testen. Scheint mir auch sehr brauchbar, wenn man nur ein End-Ziel hat, aber keiner vorgegeben Route folgen will. Vielleicht möchte man ja in eine vielversprechnde Kurvenstrecke abbiegen und später die richtige Richtung wieder finden.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  • Felix "Felix" sagt:
    36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gutes Motorradnavi in der Preisklasse, 9. Juni 2010
    Rezension bezieht sich auf: Garmin zumo 220 Europa Motorrad-Navigationsgerät (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, Gesamteuropa, wasserdicht IPX-7, Bluetooth, Text-to-Speech) (Elektronik)

    Habe das Zumo seit mitte April bin seitdem rund 4500km gefahren in Kroatien sind leider nur die Hauptwege auf der DVD,in Italien Österreich und Deutschland bin ich direkt bis vor die Hoteltür navigiert worden.Bei Sonneneinstrahlung auf das Display
    ist die ablesbarkeit natürlich eingeschränkt aber die Pfeilnavigation ist noch gut
    ablesbar.Das Headset von Nokia was ich beim fahren dabei habe ist nur bedingt zu
    empfehlen vor der Ansage kommt immer ein störendes Rauschen,aber es funktioniert
    und wird sofort vom gerät erkannt.Touren lassen sich gut am PC erstellen und auf das
    Gerät Importieren.
    Was mir nicht gefällt der fummelige Mini usb Stecker eine Kontaktplatte wäre
    sinnvoller.Den Stecker schütze ich mit einer Gummikappe vom Luftventil das klappt
    in der Regel recht gut.
    Die Routenpunkte brauchen natürlich nicht gelöscht werden wenn sie passiert sind . Routen von Google Maps lassen sich auch auf das Gerät Importieren müssen aber vorher vom Programm ins richtige Format Importiert werden.
    Die Batterie läuft ca.5 bis 6 Stunden mit Headset etwas weniger.Startbild von seinem
    Motorrad ist auch kein problem,Bilder kann man auf mini SD Karte Speichern 4 GB.Zur Wasserdichtheit kann ich nur positives berichten
    bin im Mai über 600km in Sturzbächen gefahren und es gab keine Probleme auch mit dem beschlagen keine. FJR am Lenker montiert.Trackback funktion ist auch nicht schlecht wenn man die Route 1:1 zurückfahren will.Alles in allem bin ich mit dem Gerät zufrieden wenn man jedoch noch Telefonieren möchte und mp3 hören will sollte man Zumo 660 greifen alles geschmacksache.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein