Follow Us On Facebook Follow Our Twitter! Subscribe to Our Feed

Tipps beim Urlaub mit dem E-Bike

Wer mit einem E-Bike eine längere Strecke zurücklegen will, sollte auf einige Dinge achten, damit die anstehende Fahrt bis zum Ende ein reines Vergnügen bleibt.

  • Behalten Sie stets die geplante bzw. bereits absolvierte Strecke im Auge. Trotz aller technischen Möglichkeiten besitzen E-Bikes nur eine begrenzte Reichweite, die allerdings in den meisten Fällen problemlos ausreicht.
  • Wählen Sie nur Strecken mit Ladestationen aus. Was hilft Ihnen das beste E-Bike, wenn die Akkus leer sind und Sie diese nicht mehr füllen können.
  • Notieren Sie sich im Vorfeld Kontaktadressen von kompetenten Händlern bzw. Werkstätten, die Ihnen im Zweifelsfall auch weiterhelfen können.
  • Seien Sie auch auf technische Probleme vorbereitet. Zwar treten auch beim E-Bike die klassischen Pannen wie ein kaputter Reifen oder eine defekte Glühbirne auf, doch aufgrund der hochwertigen Technik können auch einmal Probleme mit dem Elektroantrieb auftreten. In diesem Fall sollten Sie die notwendigen Vorkehrungen treffen.
  • Bedenken Sie, dass das mitgeführte Gewicht (Eigenwicht, Gepäck) sich maßgeblich auf die Reichweite Ihres Rad auswirkt. Auch der gewählter Unterstützungsgrad des E-Bike-Antriebs, die gefahrene Topographie sowie der eigene Fahrstil sind ausschlaggebend für die mögliche Reichweite.